Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Lebensquell Gaby Sprotte

Die Liebe zum Malen sowie der Wunsch „die Wahrheit sehen zu wollen“ begleiten mich schon seit meiner Kindheit.

Zeitgleich mit dem Beginn des Selbststudiums des "Ein Kurs in Wundern" im Jahr 2005 begann für mich die Malerei eine noch größere Bedeutung zu bekommen.

Meinen eigenen Stil in der Malerei sichtbar werden zu lassen ging einher mit der Entwicklung meines Bewusstseins.

Ich durfte lernen hinderliche Gedanken und Vorstellungen, wie etwas zu sein hat, loszulassen und mich stattdessen vertrauensvoll dem Schöpfungsprozess hinzugeben!

Die Malerei zeigte mir auf, dass mein Herz der Freude am kreativen Schaffen spontan und intuitiv folgen möchte.

Mit großer Leichtigkeit erziel(t)e ich dann Ergebnisse, die meine Vorstellungskraft weit übersteigen.

Die Arbeiten, die so in magischer Weise gedeihen, erfüllen mich stets mit großer Freude, Demut und Dankbarkeit.

Sie erstaunen und überraschen mich, und schon sehr früh stellte sich das Gefühl und eine Gewissheit ein, dass nicht ich selbst die Bilder schaffe, sondern dass sie durch mich entstehen!

Meine Arbeiten sind weder beabsichtigt noch geplant. Es finden keine Überlegungen über das Thema, die Farbauswahl, Bildkomposition usw. statt, und auch die Wahl der Materialien erfolgt spontan - dem Impuls folgend.

In den Worten von Eckhart Tolle (autor) finde ich mich mit meiner Arbeit am besten beschrieben.

Sinngemäß definiert er "wahre" Kunst als die Arbeit, bei der das Göttliche durchscheine, weil aus der Stille und der Verbindung mit der Quelle geschaffen.

Im Betrachter löst sie Erinnerung aus . . . und die Sehnsucht nach GOTT . . .

Diese Arbeit tun zu dürfen ist für mich die größte Freude. Darin sehe ich meine Berufung!

Wahres SelbstBewusstSein ist für mich das BewusstSein, dass wir alle göttlich sind.

Wir erschaffen und kreieren in der Verbindung mit der Quelle. Der Geburtsort der Kreativität und genialer Ideen ist hier und kommt an´s Licht dieser Welt durch uns.

Wir werden zu Gottes Werkzeug - zu seiner Hand.

Meine Bilder waren und sind mir Wegweiser auf meinem Weg.

Die Malerei ist für mich das Ausdrucksmittel meiner Bewusstseinsreise.

Meine arbeiten dokumentieren und illustrieren diese Ent-Wicklung.

Sie bilden innere Prozesse ab und machen sie so sichtbar und nachvollziehbar.

Anhand meiner bilder kann ich aufzeigen, wie menschliches Denken und Handeln geprägt ist von einem falschen Selbstbild, dem Ego.

Die Befreiung von diesem Denksystem lässt uns eine andere Geisteshaltung einnehmen und anders auf die Welt und die Menschen schauen.

Wo Schmerz und Drama waren, ist nun BeFreiung, ErLösung und Frieden.

Die Stationen dieser Wandlung auf dem Weg in die eigene Mitte zeigen meine Arbeiten auf.

Mein Bestreben während des Arbeitens ist es, mich auszurichten auf DAS, was DURCH MICH in diesem Moment seinen bildhaften Ausdruck finden möchte und diese Verbindung zu halten.

Dies gelingt in dem Maße, wie ich mich vollständig dem INNEREN Prozess anvertraue und hingebe.

Diese Haltung, die mich die Malerei lehrt(e), charakterisiert zwischenzeitlich meine Einstellung zum Leben überhaupt . . .

und so befruchtet und entwickelt sich Beides gleichermaßen und zeichnet mein SoSein aus!

0